Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Aufnahme

Der Ausbildungsgang beginnt jeweils am 1. August eines jeden Jahres. Das Bewerbungsverfahren für einen Schulplatz beläuft sich in der Regel über den Zeitraum von Oktober bis Ende April vor dem entsprechendem Ausbildungsbeginn. Sollte die Anzahl der Bewerbungen im Bewerbungszeitrum die zur Verfügung stehenden Schulplätze übersteigen endet das Ausnahmeverfahren entsprechend früher, da bereits im benannten Zeitraum auch die Vergabe der Schulplätze erfolgt. Für jeden Ausbildungsplatz wird ein entsprechendes Aufnahmeverfahren in Form eines persönlichen Vorstellungsgesprächs geführt.

Für die Zulassung zur Ausbildung sind je nach persönlicher Vorbildung die entsprechenden Unterlagen (siehe Aufnahmeantrag im Bereich Download) in Urschrift oder als beglaubigte Kopie mit dem Bewerbungsschreiben einzureichen.

Die Aufnahme erfolgt durch Abschluss eines Ausbildungs- bzw. Schulvertrags.

Bei erfolgter Aufnahme sind folgende Unterlagen 6 Wochen vor Ausbildungsbeginn (ca. 15.06.) zu beantragen und bei der Fachschule bis zum 01.08. (vertraglicher Ausbildungsbeginn) einzureichen:

  • Ärztliches Zeugnis (die entsprechenden Formulare werden von uns zugeschickt)
  • Erweitertes Polizeiliches Führungszeugnis nach § 30a BZRG (die Antragsformulare werden von uns zugeschickt)
  • Nachweis der Krankenversicherung

Die Fachschule Heilerziehungspflege Quakenbrück orientiert sich an den niedersächsischen Schulferien. Entsprechend beginnt der Unterricht des Ausbildungsgangs am ersten bzw. zweiten Schultag nach den Sommerferien. Eine diesbezügliche Information senden wir vor dem vertraglichen Ausbildungsbeginn zu.

Zurück zum Seitenanfang